*
werbeblock_oben

Interessante Links:
  

 

Menu
Home Home
Zweck Zweck
Ziele Ziele
Tipp des Monats Tipp des Monats
Veranstaltungen Veranstaltungen
News News
Links Links
Kontakt Kontakt
Wieder gefälschte Mahnschreiben in Umlauf
12.08.2012 14:38 (3101 x gelesen)

Wieder gefälschte Mahnschreiben in Umlauf

Derzeit verschicken falsche Inkassobüros unter den Namen "Forderungsmanagement" sowie "IS Inkasso Service" österreichweit Tausende professionell aufgesetzte Schreiben an Konsumenten. Die Betrugsmasche ist längst bekannt, aber die Namen der vermeintlichen Inkassobüros sind neu. Die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer (AK) raten, auf die Forderungen schlichtweg nicht einzugehen.

In den Schreiben wird behauptet, man habe an einer Spielgemeinschaft für "Lotto 6 aus 49" teilgenommen. Daraus resultiere eine Forderung in der Höhe von 96 Euro. Da man auf bisherige Mahnungen nicht reagiert habe, seien nun 132,76 Euro zu bezahlen. Die gleichen Schreiben verschickte schon einmal vor rund einem Monat ein vermeintliches Inkassobüro mit dem Namen "Inkasso Service GmbH". Auch damals wurde versucht, den Empfängern Geld aus der Tasche zu locken.

Die AK Niederösterreich warnt: Die angeführte "IS Inkasso Service GmbH" gibt es zwar tatsächlich, allerdings ist diese an einer anderen Adresse als der angegebenen tätig. Die Zahlungsaufforderungen seien ein klarer Betrugsversuch und am besten zu ignorieren.

Mehr zum Thema:





Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
 
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
werbeblock

copyright

© Graphik & Design Werner FRITZ

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail